• Frauke Janssen

Neues Angebot: Pädagogische-Therapeutische Einzelbetreuung "Oll Hoff"

Aktualisiert: 7. Sept 2020



Die Pädagogische-Therapeutische Einzelbetreuung (PTE) Oll Hoff liegt mitten in einem ländlichen Ortsteil der Gemeinde Uplengen und bietet einen Platz für ein Kind im Alter von 2 bis 12 Jahren. In dieser dörflichen Umgebung kann das Kind zur Ruhe kommen und in familiärer Atmosphäre neue Wurzeln schlagen.

Der Oll Hoff bietet Kindern, die in Wohngruppen mit mehreren Kindern oder dem dortigen Betreuerwechsel nicht zurecht kommen, einen sicheren Betreuungsrahmen. Im Oll Hoff lebt das untergebrachte Kind in einer stabilen und beständigen Umgebung, so dass es alte Unsicherheiten und Gewohnheiten ablegen kann und sich in einem verlässlichen Umfeld neu orientieren kann.


Besonderes Augenmerk wird im Oll Hoff auf familiären Anschluss gelegt. Dem Kind wird es ermöglicht, Kontakt zu einer Familie aufzunehmen und sich als Teil derselben zu fühlen. Das Kind kann so in geschütztem Rahmen in seinem Tempo emotionale Beziehungen eingehen und ein Gefühl von Bindung und Heimat erleben.


Durch dieses Bilden und Erfahren eines „sicheren Hafens“, in den das Kind stets zurückkehren kann und in dem es angenommen wird wie es ist, entwickelt sich eine Resilienz gegenüber widrigen Lebensumständen, die für das weitere Leben erhalten bleibt.

In dieser sicher gebundenen Umgebung kann das Kind zusätzlich vorhandene Ressourcen entdecken und diese können gemeinsam weiter gefördert werden. So können eventuell vorhandene Entwicklungsdefizite aufgeholt werden und besondere Begabungen entdeckt werden.

Der Oll Hoff ist ein 1932 erbauter ostfriesischer Gulfhof und bietet mit seinen über 200m2 Wohnfläche sowie dem großen naturnah angelegten Garten genügend Platz um sich auch körperlich auszulasten und auszuagieren. So können mit Anleitung eventueller Stress und Frustration in Bewegungsenergie umgewandelt werden, negative Gedankenkreisel unterbrochen und neue Wege gefunden werden, damit umzugehen.


Im Oll Hoff leben gemeinsam mit den Menschen außerdem mehrere Tiere, zu denen das Kind stets Kontakt suchen kann. Durch die Ausbildung der zuständigen Betreuerin als Reittherapeutin besteht zudem die Möglichkeit die Tiere als Vermittler bei sozialen Schwierigkeiten oder anderen Störungsbildern zu nutzen.

Der Oll Hoff ist als Langzeitunterbringung ausgelegt und bietet eine intensive und individuelle Arbeit am Kind in familiärem Rahmen. Soweit dies gewünscht ist, schließt die Unterbringung auch die Arbeit und Kontaktpflege mit der Ursprungsfamilie ein.

Die einzelnen Ziele des untergebrachten Kindes werden gemeinsam in Hilfeplangesprächen festgelegt und können unterschiedlicher Natur sein.


8 Ansichten0 Kommentare

TRENT

gemeinnützige Gesellschaft

für Training und Entwicklung

junger Menschen mbH

Ankerweg 3

26629 Großefehn - Timmel

Tel.: 0 49 45 / 9 15 97 34

Fax: 0 49 45 / 9 15 97 36

E-Mail: info@trent-jugendhilfe.de

Logo_Paritaet.png
Logo_hansefit.png

©2020 TRENT gGmbH